Biete Marketingkonzept, suche Joghurt-Rezeptur

Da lag es also – frisch aus dem Strategiemeeting: Das Marketing-Konzept für einen neuen Joghurt-Snack. In allen Details beschrieben: Demand Space, wichtigste Nutzendimensionen,  Kernzielgruppe, erste Verpackungs-Scribbles…  Es fehlte nur eine Kleinigkeit: Das…
Case

Konzeptbasierte systematische Rezepturentwicklung 

Modul: Co-Create 
Keywords: Sensory Decoding, Drivers of Benefits, Design of Experiments, Implicit Testing 


Da lag es also – frisch aus dem Strategiemeeting: Das Marketing-Konzept für einen neuen Joghurt-Snack. In allen Details beschrieben: Demand Space, wichtigste Nutzendimensionen, Kernzielgruppe, erste Verpackungs-Scribbles… 

Es fehlte nur eine Kleinigkeit: Das Produkt selbst. Die Rezeptur. Der Kern des Ganzen. 

So machten wir uns gemeinsam mit dem R&D-Team auf den Weg, diesen Kern zu entwickeln. In qualitativen Decoding-Workshops explorierten wir die Beziehung zwischen Konzeptelementen und sensorischen Codes. Auf Basis dieser Codes wurden mithilfe eines experimentellen Designs erste Prototypen entwickelt.

Ein sensorisch geschultes Expertenpanel beschrieb die Wahrnehmung der Prototypen objektiv, während wir gleichzeitig die impliziten Assoziationen maßen, die die Rezepturen bei Konsument*innen auslösten. Durch Verknüpfung der beiden Datensätze in einem statistischen Modell wurde uns klar, welche sensorischen Eigenschaften für die relevanten Assoziationen verantwortlich waren – und an welchen Stellen die Prototypen noch Optimierungspotenzial zeigten.

Eine Iteration später hielten wir sie in den Händen: Eine perfekt auf das Marketing-Konzept abgestimmte Rezeptur, die nun das Joghurtesser-Herz höherschlagen lässt. 


Lust auf mehr? Sprich gerne mit

Sven Henneberg | Senior Sensory Manager
sven.henneberg@isi-insights.com

Diese Cases könnten euch auch kitzeln

Case

Technologie sucht Durstlöscher 

Nicht alle Innovationsprojekte starten mit Marktlücken oder unerfüllten Bedürfnissen, viele eben auch mit neuen Technologien. Wie kommen wir davon zu neuen Produktkonzepten? Mit Design Sprints...
Case

Von Oral Dramas und Schokobrunnen-Effekten

Unser Auftrag: Das sensorische Erlebnis des Produkts auf das Markenkonzept abzustimmen. Wie funktioniert das im Detail? In diesem Fall mit einer Kombination aus Tiefeninterviews, sensorischen...
Case

Zum Speed-Dating mit BBQ Flavor

Wie können wir auf die Schnelle, mit schlankem Budget und ohne direkte Konkurrenten etwas über neue Flavors lernen? Mit Experten-Panels und effizienten Methoden...